Samstag, 20. August 2016

Elite:Dangerous - Explorer-Logbuch: Bis zum Rand...Tag 33

Geschafft !

Am 33.Tag bin ich mit 21% Hülle im System Khun, knapp außerhalb der Blase eingetroffen.
Der Rückweg war mit 10245 Lichtjahren deutlich länger. Insgesamt habe ich 20229 Lichtjahre in 463 Sprüngen zurückgelegt.
Das Abgeben der Explorerdaten hat 50 Minuten gedauert und 8.539.015 Cr eingebracht abzüglich 17.100 Cr für Reperaturkosten und des Auffüllen der Verbrauchsgüter und Tanks.

Als Nächstes ?

Gute Frage. Erst einmal den neuen Look in den Stationen angesehen. Schöner, aber vorher war´s übersichtlicher. Den Engineer-Quatsch laß ich aus, dafür spiele ich zu selten und ich habe keine Lust auf grinden.
Die ASP für´s Mining umbauen ? Klingt gut...

Sonntag, 7. August 2016

Elite:Dangerous - Explorer-Logbuch: Bis zum Rand...Tag 20 - 29

...und immer noch auf dem Weg zurück.
Noch immer über 3000 Lichtjahre vom Startpunkt entfernt, komme ich zumindest ohne Probleme voran. Dank einer Routenänderung, die mich kernwärts und deutlich unter der galaktischen Ebene unter die sternenarmen Bereiche, die ich auf der Hintour so ausgiebig durchreisen konnte, hindurchführt, scanne ich ab und an das eine oder andere System intensiver.

3 Gasriesen mit Lebensformen in einem System
Trotzdem wird es hin und wieder einsam. Also noch einsamer, als es ohnehin schon ist. Aber zumindestens bieten alle drei Systeme Ausweichrouten...




 Heiss...
Ein Doppelsternsystem mit einer Wasserwelt
und Leben !
Das wird einiges an Credits geben plus den Erstentdeckerbonus, versteht sich...



Wieder eine Wasserwelt.
Als Sahnehäubchen kann kann sie terraformiert werden.
Die übrigen Planeten des Systems sind auch nicht ohne. Ich glaube, der Stop hat sich mehr als gelohnt...




 Ein leuchtend blauer Gasriese
 ...


Ein eisiger einsamer Planet.





Perfekt, um im Orbit zu nächtigen.